Schule für Schauspiel Hamburg

schule-fuer-schauspiel

Berufsbild Schauspieler_in

Schließe deine Ausbildung mit dem Film- oder Theaterabschluss – oder beidem ab!

Die Schule für Schauspiel Hamburg (SfSH) bildet seit 1992 mit großem Erfolg Schauspieler und Schauspielerinnen aus. Die SfSH ist staatlich anerkannt und BaföG-gefördert. Die Ausbildung kann wahlweise mit einem Film- oder Theaterabschluss – oder beidem – absolviert werden.
Das dreijährige Vollstudium umfasst ca. 25 Wochenstunden. Im Zentrum der Ausbildung steht die praxisnahe Vermittlung schauspielerischer Grundlagen des Theaters, die durch spezielle Qualifikationen für Film, TV und andere Medien ergänzt werden. Im 6. Semester kann zwischen Film- und Bühnenabschluss oder beidem gewählt werden.

Regelmäßige interne und öffentliche Aufführungen, Workshops mit renommierten Gast-Dozenten wie zum Beispiel Marie Bäumer, Peter Wekwerth und Emrah Ertem und langjährige Kontakte zu Produzenten, Regisseuren und Casting-Agenturen runden das praxisorientierte Profil der Schule ab.

Die Absolventen der SfSH zeichnen sich erfahrungsgemäß im späteren Berufsleben durch eine erstklassige Ausbildung aus. Pheline Roggan (2001-2004) ist durch den Film Soul Kitchen des Regisseurs Fatih Akin deutschlandweit bekannt geworden und hat gerade für „Besuch im Wald“ den Publikumspreis des Max Ophüls Filmfestivals gewonnen. Patrick Abozen (2006-2009) ist derzeit als Ermittler im Kölner Tatort zu sehen. Außerdem spielte er sehr erfolgreich die Rolle Driss aus „Ziemlich beste Freunde“ an den Hamburger Kammerspielen. David Schütter (2009-2012) spielt im neuen Film CRO – DON’T BELIVE THE HYPE. Til Schweiger bezeichnet ihn als den jungen Brad Pitt.

2004 wurde der SfSH der Friedrich-Schütter-Preis für hervorragende Qualität in der professionellen Schauspielausbildung verliehen. Seit 1998 existiert der Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg O33 e.V., der den künstlerischen Weg der Schüler mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten unterstützt. Seit 2015 vergibt der Förderverein das PerformancePlus-Stipendium für besondere Kreativität um besonders herausragende, kreative, junge Künstler/Innen zu unterstützen, die sich in der letzten und entscheidenden Ausbildungsphase befinden.

Schule für Schauspiel Hamburg
Oelkersallee 29a · 22769 Hamburg
Tel.: (040) 4 30 20 50
www.schauspielschule-hamburg.com